Monogamie ist nur eine Erfindung

Wie man einen Seine

Gestern fragte mich eine Freundin, woran ich gerade arbeite. Das ist natürlich nur ein Witz. Aber er zeigt, wie geneigt wir sind, was uns nicht entspricht als unwichtig zu betrachten. Diese Woche forderte jemand im Blog, vermehrt darüber nachzudenken, wie Beziehungen zwischen Männern und Frauen überhaupt funktionieren können. Vielleicht, indem man versucht, den anderen in seiner grundsätzlichen Andersartigkeit zu verstehen. In einem interessanten Artikel auf CNN schildert die Wissenschaftlerin ihre wichtigsten Thesen über Liebe, Sex und das männliche Denkorgan — kurz die neurologischen Grundlagen, die den Mann zum Mann machen. Viele ihrer Thesen sind eher Binsenweisheiten. Dass das männliche Hirn eine analytische Problemlösungsmaschine ist, dass Männer aggressiv sind und den Drang haben, in jeder Hierarchie nach oben zu steigen, während Frauen eher im emotionalen Bereich stark sind, sich besser in andere einfühlen, Gesichter und nonverbale Kommunikation besser lesen können.

Blaumeisen

Sexualpädagogin Barbara Balldini gibt Tipps für eine gute Beziehung. Lea Koch. Elternpaare, Allgemeinheit kein gemeinsames Liebesleben mehr haben, dafür umso wildere Affären.

Die Verbindung aus dem Herzen: Liebe

O b sie ihm als Gastgeberin bei seiner Party helfen wolle, hatte er sie gefragt. Klar wollte Marnie das. Wenn sie an seiner Seite ein Fest geben würde, könnte doch das Verhältnis zu diesem Mann endlich offiziell den Beziehungsstatus erreichen! Man kann es Halb-Beziehung nennen — oder auch Mingle-Dasein. Irgendwie ist man offiziell noch Definite, vermischt diese Lebensweise aber mit der eines Pärchens. So trifft man einen Menschen, den man anziehend findet, be in charge of lernt sich kennen, mag sich, küsst sich.

„Wir sind für die Liebe gemacht“

Frauen wären einsam, gäbe es keine Männer. Denn es gäbe ja nur ein Geschlecht. Es gäbe kein Anhimmeln, kein Umwerben, und das wunderbare Wort 'Frau' wäre völlig überflüssig. Aber wozu gibt es ihn nun wirklich, den 'Mann'? Für die Antwort muss man wissen: Von Natur aus ist unsere Welt zunächst weiblich.

Wie man einen Mehrmals

Wenn zwei Geister sich treffen: Sympathie

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen. Klicken Sie oben rechts all the rage Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR. Danach lesen Sie FR. Ad-Blocker deaktiviert. Jetzt abonnieren. Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Comment