Irrsinnig weiblich - Psychische Krisen im Frauenleben

Alleinstehende Frauen wsp Wieder

Psychische Störungen treten nämlich bei Frauen und Männern zwar insgesamt gleich häufig auf, doch sind Frauen anderen Risiken, Belastungen und Erkrankungen ausgesetzt. Sie leiden häufiger an Depressionen, Angst- oder Essstörungen. Das Buch richtet sich an Fachleute in der Medizin, vor allem in der Gynäkologie und Geburtshilfe sowie der Psychiatrie, in der Psychologie sowie an Expertinnen und Experten, die in der psychosozialen Betreuung und Beratung im Bereich Frauengesundheit tätig sind. Es ist auch für Lehrende und Studierende in diesen Fachgebieten zu empfehlen.

Fachpersonen im «Puls»-Chat

Reimann weicht in der Online-Ausgabe der Publikation von der gedruckten Ausgabe ab. All the rage der Druckausgabe war versehentlich eine unautorisierte Übersetzung des Beitrags erschienen. Die später veröffentlichte Online-Ausgabe enthät die von der Autorin autorisierte Übersetzung ihres Vortrags. Allgemeinheit Internet-Redaktion Bonn, 6. Mit dieser Kategorisierung ist kein Anspruch auf Vollständigkeit oder Endgültigkeit verbunden.

Hilfestellung für die Praxis

Allgemeinheit folgenden Informationen und Aussagen entsprechen dem Wissensstand während der Durchführung des Live-Chats. Aktuelle Informationen zur Corona-Pandemie finden Sie auf srf. Dürfen die sich außerdem nicht mehr sehen? Wie geht be in charge of damit am besten um?

Comment