Digitaler Stammtisch der Jungen Union Lehrte

Treffen mit Jungs Melken

Die Lernfüchse, eine Gruppe schulpflichtiger Flüchtlingskinder und Jugendlicher, haben gemeinsam mit den Konfirmanden der Matthäus- und der Markusgemeinde aus Lehrte einen Samstagvormittag gestaltet, um sich kennenzulernen und spielerisch die Sprachbarriere zu überwinden. Die Vorstellungsrunde gleich zu Beginn zeigte bereits, dass es aufgrund der Sprachenvielfalt nicht ganz einfach war, den Namen seines Nachbarn richtig auszusprechen. Beim Studieren der Namensschilder gab es viel Gelegenheit, gemeinsam zu lachen - das verbindet, auch an diesem Vormittag. Trotz Sprachbarrieren haben die jungen Menschen viele Gemeinsamkeiten entdeckt. Ehrenamtliche hatten selbstgebackene Martinsbrezeln mitgebracht, ein Konfirmand berichtete von der St. Nebenbei tauschte man sich auch über die eigenen Lieblingsspeisen aus.

Zusammenhang mit Vorfall am Bahnhof?

Aerobics studio Lehrte , Juni Die 7e hat für die Projektwoche kräftig gewerkelt. Herr Lüttig aus Brauschweig hat mit uns 30 Didgeridoos, für die er aus mehreren Baumärkten Kunststoffrohre Durchmesser: 40 mm , Trichterenden und Wachs besorgt hatte, angefertigt und uns in Allgemeinheit Spieltechnik eingewiesen. Vorher stellte er uns seine beeindruckende Sammlung vor und bewies durch sein rhythmisches Spiel, dass er nicht nur die berühmte Zirkularatmung besonnen, sondern auch eine Art Beatboxing. Fesselnd waren seine ausziehbare tibetanische Tempeltrompete aus Blech wie auch kunstvoll bemalte Holzröhren aus Australien, einst von Termiten ausgehölt. Die Schülerinnen und Schüler der 7e glänzten durch ihre Vorkenntnisse aus der Bläserklasse, sodass der jeweilige Ansatz gar kein Problem darstellte. Während der Projektwoche hatte ein Kurzauftritt im Zuckerzentrum schon 53 Euro an Spendengeld für Afghanistan eingebracht. Sabine Reich Musikalisch und kreativ war auch die 5e unserer Schule.

Übersicht - 2011

Meine Familie und ich, wir spielen wahrscheinlich gerne Gesellschaftsspiele. Aber manchmal wird es doch irgendwie langweilig oder es ist leider keiner zum Spielen da. Das möchte ich ändern, zumindest einmal Sparbetrieb Monat an einem Samstag Nachmittag. Wir wollen einfach mehrere Spiele an einem Nachmittag anbieten und dabei in kleinen Gruppen zum Spielen zusammenfinden. Quer mit die Gemeinde, quer durch die Generationen - das wäre schön. Aber wie steht es z. Es gibt schöne alte Spiele, und auch tolle neue Spiele, die zum Teil auch durchgebraten schwer zu erlernen sind. Ab ca.

Comment