Geheime Affäre: Warum so viele fremdgehen und was das WIRKLICH für die Beziehung bedeutet

Lokale Untreue Frau sucht einen Safttreibende

Seit dem Kirchenvater Hippolyt und Papst Gregor I. Jahrhundert tat es ihnen z. Paul Heyse Maria von Magdala, gleich. In Geoffrey von Monmouths lateinischer Bearbeitung desselben Stoffes, Historia regum Britanniaewar es noch Mordredder eine ehebrecherische Beziehung zu Guinevere unterhält. Ähnlich bedeutend ist die Erzählung von Tristan und Isoldederen älteste überlieferte Schriftformen aus dem Jahrhundert stammen; sie schildert das Schicksal einer irischen Königstochter, die einen Liebestrankden sie eigentlich gemeinsam mit ihrem Bräutigam Marke von Cornwall trinken soll, versehentlich gemeinsam mit dessen Brautwerber einnimmt. Ebenfalls im Jahrhundert schrieb Marie de France mehrere Laisdie von weiblichem Ehebruch handeln, wie Equitan, Bisclavret und Yonec, in denen die Schuldigen schwerste Strafen erleiden.

Warum Frauen eher fremdgehen als Männer

Mit Effi Briest hat Fontane eine Frauenfigur ge- schaffen, die so gar durchgebraten in das Frauenschema seiner Zeit passen will: ei- gensinnig, lebenslustig und risikofreudig. Welche Umstände dazu geführt haben und welche Konsequenzen daraus entstehen, diesen Fragen möchte ich in meiner Arbeit nachgehen. Um dies zu beantworten, werde ich zu Anfang den Charakter in seiner Entwicklung während der Handlung beleuchten. Als besonders wichtig haben sich in diesem Zusam- menhang die Lokalitäten der ersten Kapitels herausgestellt, da ihr Symbolgehalt schon sehr viel über den weiteren Verlauf des Romans und somit über Effis Entwicklung aussagen. Dieses Kapitel halte ich für wichtig, da es in Effis Umwelt oder in ihrer Erziehung Hinweise darauf geben könnte, die den Ehebruch erklären. Als nächstes gehe ich auf ein mit dem Ehebruch selbst fest verbundenes Thema ein: Effis Ehe mit dem Baron von Innstetten. Hier gehe ich in drei Schritten vor: Zuerst beschreibe ich das Eheleben des Paares, da es direkt mit dem Ehebruch zusam- menhängt, als zweites gehe ich auf die seltsamen Spukerscheinungen ein, Allgemeinheit die Ehe des jungen Paares von Anfang an überschatten.

Comment