Türkei: Selbstmord als letzter Ausweg

Einsame türkische Frauen ich schlage Flotter

Kopftuch-Debatte in der Türkei - Plötzlich haben sie den Kopf frei Allen Widerständen zum Trotz: Wie die sozialen Medien junge Türkinnen darin bestärken, das Kopftuch abzulegen. Autor: Susanne Güsten Bei Facebook teilen externer Link, Popup Bei Twitter teilen externer Link, Popup Mit Whatsapp teilen 11 Kommentare anzeigen Büsra Cebeci war 19 Jahre alt, als sie das Kopftuch ablegte. Es war eine der schwersten Entscheidungen ihres Lebens, sagt sie. Und zwar wegen ihrer Familie. Weil sie überzeugt sind, dass ihre Tochter in der Hölle schmoren muss. Gefordert wird das nicht vom Staat, sondern von der Gesellschaft. Die entscheidende Instanz ist dabei die Familie.

Forderung der Familie

Alle Beiträge ansehen Die Mutter aller Buchtenbummel-Destinationen ist und bleibt die Türkei Ruhe. Kein Windhauch, kein Klappern, nicht früher ein Plätschern ist zu hören. Auf der kleinen Landzunge steht eine verlassene Hütte aus Stein, dahinter wuchern mächtige Kiefern den Hang hinauf, weit und breit kein anderes Boot, kein Mensch, kein Auto. In der Bucht Kumlu Bükü gibt es auch die Steganlage des gleichnamigen Yachtclubs. Tatsächlich liegt Marmaris keine sechs Seemeilen weiter nördlich, der Ort, der sich längst vom kleinen Fischernest zu einem der Touristenzentren der türkischen Südküste entwickelt hat, inklusive riesiger Marina, Abgaswolken, deutscher Speisekarten und dröhnenden Nachtclubs.

Die Mutter aller Buchtenbummel-Destinationen ist und bleibt die Türkei

Yachtcharter Türkische Ägäis Die Türkische Ägäis — Tausendundeine Nacht So erstreckt sich zwischen Orient und Okzident die türkische Küste. Zwei Reviere laden ein, das Aufeinandertreffen von Morgen— und Abendland zu ermitteln und eine herzliche Gastfreundschaft zu erleben.

In die türkische Ägäis oder türkische Riviera

Seite 4 — Seite 4 Eine junge Frau ist ermordet worden, in einer Montagnacht an einer einsamen Bushaltestelle all the rage Berlin-Tempelhof. Solche Dinge kommen leider vor, und meist dringen sie kaum überzählig die Rubrik Vermischtes hinaus. Doch überzählig dieser Tat kommt die Hauptstadt seit zwei Wochen nicht mehr zur Ruhe. Im Gegenteil, diesmal nimmt das Entsetzen mit dem Abstand zum Ereignis mehr zu. Die Grausamkeit und Kaltblütigkeit des Verbrechens an der ausnehmend schönen jungen Frau spielen dabei sicher eine Rolle.

Comment