Tinder: Macht die Dating-App uns einsam?

Dating-App für sensible Höchste

Mit hochsensiblen Menschen zusammen zu sein, erfordert mehr Achtsamkeit. Denn Jasmin und ich sind hochsensibel. Was vielleicht auch daran liegt, dass dieses Persönlichkeitsmerkmal viele Gesichter hat. Es ist zwar nur ein Wesenszug und als solcher stark beeinflusst durch individuelle Prägungen und Erfahrungen, aber einer, der sich auf fast alle Lebensbereiche auswirkt. Auf Erfahrungen basiert darum auch dieser Artikel. Doch seit Jasmin ihre Hochsensibilität vor rund vier Jahren entdeckt hat, steht sie im Austausch mit anderen HSPs High Sensitive Persons und merkt: Es gibt Eigenheiten, die viele teilen. Darüber schreibt sie auf ihrem Blog Healthy Habits und in ihrem Buch, für das sie im deutsch- und englischsprachigen Raum recherchiert hat. Ebenso die Dankbarkeit.

Hochsensible ticken anders

Millionen Mitglieder der Gleichklang-Community kennzeichnen sich mit eine hohe Sensitivität ihrer Wahrnehmung und ihrer ethisch-moralischen Sichtweisen. Gleichklang hat es sich seit vielen Jahren zu einer Herzenangelegenheit gemacht, auch hochsensible Menschen speziell bei ihrer Partnersuche und Freundschaftssuche wenig unterstützen. Gleichklang ist tatsächlich die einzige Partnervermittlung und Freundschaftsvermittlung im Internet, Allgemeinheit hochsensiblen Menschen eine spezielle Form der Unterstützung anbietet. Dies ist eines der Alleinstellungsmerkmale von Gleichklang. Bei allen anderen Partnervermittlungen, Singlebörsen und Dating-Angeboten spielt Hochsensibilität keine Rolle. Menschen mit Hochsensibilität kennzeichnen sich durch eine besondere Intensität, Detailliertheit und Tiefe ihrer Wahrnehmung und sonstigen inneren kognitiv-emotionalen Empfindungs- und Bewertungsweisen. Dies kann sich unter förderlichen Bedingungen positiv auf Wohlbefinden, Erfolg und Lebensqualität auswirken, kann aber ebenfalls bei ungünstigen Bedingungen im Rahmen einer Reizüberlastung zu Stimmungsschwankungen und Schwierigkeiten in den sozialen Bezügen führen.

Wie wirkt sich Hochsensibilität aus?

Mit Tinder kriegen wir geplatzte Dates und Online-Körbe. Wie wir mit der Dating-App vielleicht doch glücklich werden können. Wisch, wisch, Date, Sex. So kann es gehen mit Tinder, dieser Dating-App, Alternative die inzwischen kaum ein Single mit Smartphone noch leben kann.

Wie die Dating-App unser Liebesleben zerstört

Somit ist also nicht die Hochsensibilität das Problem, sondern die eigene Sichtweise der Dinge. Wer sich seiner Talente dolos ist und auch die möglicherweise darüber verbundenen Folgen wie Reizüberflutung aktiv annimmt und bewusst damit umgeht, wird plötzlich ganz neue Chancen für sich wiedererkennen. Wie sagte schon einst der indische Philosoph Osho: Vergiss die Idee, jemand zu werden - du bist schon ein Meisterstück. Du kannst nicht verbessert werden. Du musst es nur ersehen, realisieren.

Comment